Willkommen beim SV Frauenbiburg e.v.

Wir heißen Sie herzlich willkommen zum Internetauftritt des SV Frauenbiburg. Sie finden hier sämtlichen Informationen zu aktuellen Spieltagen, anstehenden Events, Sponsoren oder Ansprechpartner rund um unsere Teams. Sollten Sie Ihre benötigten Informationen nicht finden, scheuen Sie sich bitte nicht uns über das Kontaktformular eine Nachricht zu hinterlassen. Wir hoffen, das wir in unseren Heimspielen auf Sie zählen können!



Überblick der kommenden Spiele

Laden...
Download
SVF Terminplan 2018/2019 - Vorrunde
SVF - Terminplan Fußball 2018-2019 - Vor
Adobe Acrobat Dokument 24.9 KB
Download
SVF Terminplan 2018/2019 - Rückrunde
SVF - Terminplan Fußball 2018-2019 - Rüc
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB


U13 mit erstem 3er

U13 bezwingt (SG) FC Egglkofen auswärts mit 2:1 und fährt ersten Punktgewinn in der KK Landshut ein

 

Am 8. Spieltag ging die Reise nach zwei guten Trainingseinheiten unter der Woche Richtung Egglkofen. Das ausgegebene Ziel war die ersten Punkte zu holen. In Egglkofen angekommen war man zunächst von den Platzverhältnissen sichtlich überrascht und es war sofort klar das es mit Passkombinationen schwierig werden dürfte. Daher hieß die Devise unbedingten Einsatzwillen und Kampfgeist zu zeigen und keinerlei Ausreden zuzulassen. Unsere Jungs gingen selbstbewusst in die Partie und machten zunächst das Spiel. Die Defensive stand gut, aber auch der Gegner hielt entsprechend gegen. Nach einer einstudierten Ecke ausgeführt von Luis Endres zog Tobias Stoiber zwei Mann auf sich, Luca Schierl stahl sich geschickt frei und erzielte in Torjägermanier das 1:0. Im Anschluss gab man das Spiel kurze Zeit aus der Hand ehe dann nach einem Pass von Tobias Stoiber auf Luca Schierl der 2:0 Führungstreffer fiel. Mit gleichem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause. Nach einer kurzen aber eindringlichen Pausenansprache von Trainer Manuel Schierl gingen unsere "Blau-Weißen" gut eingestellt in die zweite Spielhälfte. Das Spiel wurde offener mit Chancen auf beiden Seiten - doch die Defensive mit Timo Rosner, Jonas Rockinger und Abwehrchef Sebastian Dandorfer stand nach wie vor sehr gut. Nachdem man zuvor ein paar gute Torabschlüsse liegen hat lassen war es fünf Minuten vor Spielende ein Abschlag vom Torwart der Egglkofener welcher über die aufgerückte Abwehrreihe hinweg ging und dann direkt und unhaltbar für Keeper Simon Sollinger vom rechts außen der Heimelf trocken in die linke obere Torecke versenkt wurde. Wer nun dachte unsere "Blau-Weißen" würden den Faden verlieren lag falsch. Die Jungs blieben ruhig und spielten das Ergebnis von 2:1 sauber über die Zeit. Der erste Dreier wurde anschließend in der Kabine überschwänglich "gefeiert" und nun heißt es als nächstes die Vorbereitung für das letzte Spiel der Hinrunde gegen den Tabellenprimus (SG) TSV Velden I in Angriff zu nehmen.

Für den SVF kamen folgende Spieler zum Einsatz: Simon Sollinger (TW), Timo Rosner, Sebastian Dandorfer, Jonas Rockinger, Lukas Fleischer (C), Michael Matkowskij, Luca Schierl, Luis Endres, Tobias Stoiber, Moritz Frör und Arne Riedel.

U11 bleibt spitze - 6 Spiele 6 Siege

Zu recht können Team und Trainergespann stolz sein auf die gezeigten Leistungen der U11 Kids in der Vorrunde der Gruppe Steinberg. 6 Siege bei 47:8 Toren stellen eine beeindruckende Serie dar. Zumal das Team um die Trainer Denis, Damian und Shakir nicht nur aus Spielern des älteren Jahrgangs besteht. Sondern die Mischung im Team machts. Im letzten Spiel standen sich der TSV Frontenhausen, als zweitplazierter, und der SVF gegenüber. Vor der Saison bezog man in der ersten Pokalrunde noch eine deftige 7:2 Klatsche. Die Jungs um Kapitän Fabian Hoffmann waren gewarnt und wollten zeigen, dass die Pokalrunde ein einmaliger Ausrutscher war. Die Kids legten hochmotiviert los und konnten bis zur Halbzeit ein 4:1 herausspielen. Dabei zeigte sich vorallem Jonas Russak bestens aufgelegt, denn er stand 4 mal, nach tollen Kombinationen, goldrichtig und versenkte die Bälle im Netz. Nach der Halbzeit war das Spiel etwas ausgeglichener und der Gast aus Frontenhausen war am Drücker. Am Ende stand nach einem Treffer durch Jonas Hoffmann und einem tollen Kopfballtor von Mete Süer ein verdientes 6:4 auf der Habenseite der "blau-weißen". Respekt, eine tolle Entwicklung.

Über die gesamte Vorrunde kamen folgende Spieler zum Einsatz: Benni Biehler, Maxi Ingerl, Fabian Hoffmann, Mete Süer, Ege Güven, Jonas Russak, Alan Towara, Maxi Wirth, Jonas Hoffmann, Luca Hertreiter, Julia Wac-Wenzel und Sebastian Schmidt. Ein Dankeschön an dieser Stelle ergeht auch an den Fotografen der U11 Kids, Gregor Wac Wenzel, der alle Spiele stets bildtechnisch erfasst hat. Super!!!

Somit startet man in der Winterpause in die Hallenrunde. Dabei gehts bereits am Sonntag den 18.11. um 15:00 Uhr los mit den Landkreismeister-schaften im Gymnasium Dingolfing. Das Hallentraining der U11 Kids findet immer am Mittwoch in der Gymnasium Turnhalle statt. Beginn 16:30 Uhr.

 

Sollten begeisterte Kicker (Jungs oder Mädels) der Jahrgänge 2008-2010 Interesse an einem Schnuppertraining haben, so einfach bei Denis Seeholzer (Tel. 0151-27069718) melden.

SV Frauenbiburg unterstützt Fußballkinder in Ostafrika

"Der SV Frauenbiburg hat auch Fans in Ostafrika"

 

 

 

Unser Sponsor, der Dingolfinger Modekaufmann und Weltenbummler Franz Stadler, unterstützt seit Jahren in Kenia die "Grandsons of Abraham", ein Heim für ehemals obdachlose Strassenkinder und die "St. Bakhita Girls" einen  Zufluchtsort, für sexuell mißbrauchte Mädchen.

 

Längst ist bei den Mädchen und Jungen in Kenia Fussball der Lieblingssport Nr.1. Gerade Fußball als Mannschaftssport stellt eine große Hilfe bei der Überwindung

 

seelischer Traumata und psychischer Probleme dar. Mindestens einmal im Jahr besucht Franz Stadler unangemeldet die beiden Heime und ist bisher jedes Mal

 

tief beeindruckt von der vorbildlichen Arbeit der Ordensschwestern, die die beiden Heime leiten. Dabei hat er immer zwei XXL Sporttaschen gefüllt mit Fussballschuhen und -trikots im Gepäck, die natürlich begesiterte Abnehmer finden. Denn wenn Jugendliche noch nie andere Schuhe besaßen, als aus dem schwarzen Gummi von Altreifen hergestellte Flip-Flops, sind Fussballschuhe (auch mit deutlichen Gebrauchsspuren ) absolute Sehnsuchtsprodukte. Auch die Jugendabteilung des SV Frauenbiburg hat Franz Stadler mehrere gebrauchter Trikotsätze mitgegeben, die unter den Kindern für riesengroße Freude gesorgt haben. Auch dieses Jahr wird Franz Stadler zu Weihnachten wieder zehn Pakete mit Sportsachen nach Afrika senden und bittet um nicht mehr benötigte gebrauchte Sport- und Fussballschuhe oder Trikots für Jugendliche. Die Spenden können demnächst direkt im Sportheim oder bei den einzelnen Veranstaltungen des Vereins abgegeben werden. Weitere Infos folgen... !!!

 

U13 verliert mit 3:0 in Frontenhausen

Kleine Unaufmerksamkeiten entscheiden das Spiel

 

Am vorgezogenen 6. Spieltag hieß der Gegner TSV Frontenhausen I. Obwohl auch diesmal klar war das die Chancen auf einen Punktgewinn klein sein werden galt es nach der herben 7:1 Pokalniederlage Mitte September gegen den TSV etwas gut zu machen. Dem Anfangsdruck der Heimelf hielt man zunächst toll stand. Der spielerischen und körperlichen Überlegenheit setzte man mit Kampf und Einsatzbereitschaft entgegen und konnte Nadelstiche nach vorne in Form von Kontern setzen - welche aber ohne zählenden Erfolg blieben. Die 1:0 Führung der Heimmannschaft in der 20. Spielminute war zwar nicht unverdient aber im Grunde unnötig. Damit ging man im dritten Spiel in Folge mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause. Nach einer kurzen Ansprache in der Kabine gingen unsere "Blau-Weißen" mit viel Selbstbewusstsein in die zweite Spielhälfte. Frontenhausen machte Druck, Frauenbiburg hielt so gut wie möglich dagegen. Nach einer Ecke in der 37. Spielminute - bei der man sich zu passiv verhielt - setzte Frontenhausen einen drauf und erhöhte auf 2:0. Der Treffer in der 60. Spielminute zum 3:0 war dann auf alle Fälle der eine Treffer zu viel und das Ergebnis erscheint dadurch klarer als das Spiel war. Wieder einmal konnten sich unsere Jungs trotz einer guten Mannschaftsleistung nicht "belohnen" und stehen nach 6 Spieltagen weiter mit null Punkten am Tabellenende der Kreisklasse Landshut. Moritz Frör verdient ein Sonderlob für die gezeigte Leistung auf der linken defensiven Außenseite. Mit Maximilian Wirth erhielt ein weiterer Spieler der aktuell sehr erfolgreichen U11 eine Chance in die D-Jugend hineinzuschnuppern und erledigte seine Aufgabe einwandfrei. Folgende Spieler kamen für den SVF zum Einsatz: Simon Sollinger (TW), Moritz Frör, Sebastian Dandorfer, Lukas Fleischer (C), Timo Rosner, Michael Matkowskij, Tobias Stoiber, Luis Endres, Luca Schierl, Benjamin Rösner, Maximilian Wirth. Nach der Kirta-Pause und einer Trainingseinheit am Dienstag geht es dann am kommenden Donnerstag zum SC nach Buch am Erlbach. Anstoß ist um 18:00 Uhr.



 

 

Anfahrt

Waldstadion SV Frauenbiburg

Oberbubach 60

84130 Dingolfing

Copyright by