Willkommen beim SV Frauenbiburg e.v.

Wir heißen Sie herzlich willkommen zum Internetauftritt des SV Frauenbiburg. Sie finden hier sämtlichen Informationen zu aktuellen Spieltagen, anstehenden Events, Sponsoren oder Ansprechpartner rund um unsere Teams. Sollten Sie Ihre benötigten Informationen nicht finden, scheuen Sie sich bitte nicht uns über das Kontaktformular eine Nachricht zu hinterlassen. Wir hoffen, das wir in unseren Heimspielen auf Sie zählen können!



Überblick der kommenden Spiele

Laden...
Download
SVF Terminplan 2018/2019 - Vorrunde
SVF - Terminplan Fußball 2018-2019 - Vor
Adobe Acrobat Dokument 24.9 KB
Download
SVF Terminplan 2018/2019 - Rückrunde
SVF - Terminplan Fußball 2018-2019 - Rüc
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB


U13 startet in "Abenteuer" KK

U13 startet mit drei Niederlagen gegen SV Mengkofen (Testspiel), TSV Frontenhausen I (Landkreispokal) und TV Geisenhausen I (Punktspiel) in die Saison 2018/19.

Nachdem man bereits Mitte August die Saisonvorbereitung wieder aufnahm kam leider das ein oder andere anders als geplant. Anstatt schnell Fahrt aufzunehmen absolvierte man trotz eingeplanter Abwesenheiten aufgrund der Sommerferien Trainingseinheiten mit 7 und weniger Spielern. Der Trainingsbetrieb lief für das Trainerteam daher weniger erfreulich und das einstudieren von Automatismen und Spielabläufen konnte erst ab Anfang September wieder vernünftig erfolgen - zudem hatte man noch den Abgang eines "Stammspielers" an den FC Dingolfing zu verkraften. Von zwei geplanten Testspielen vor Saisonbeginn (gegen SV Mengkofen und TSV Mamming) musste man eines kurzfristig wegen Spielermangels absagen. Das Vorbereitungsspiel gegen den SV Mengkofen stand ebenfalls auf der Kippe, am Ende konnte man aber mit 9 Spielern antreten. Im Spiel beim SV Mengkofen verkauften sich unsere "Blau-Weißen" ansprechend. In der ersten Hälfte konnte man das Spiel lange ausgeglichen halten, ehe es dann gegen Ende der ersten Spielhälfte zwei Gegentore zu verdauen gab. Erfreulich war, dass man sich nicht nur mit dem verteidigen beschäftigte sondern auch Szenen nach vorne zeigte. In Hälfte zwei bekam man ein ähnliches Spiel zu sehen nur das die Tore diesmal direkt nach Wiederanpfiff fielen. Gegen Mitte der zweiten Spielhälfte war zu erkennen das man konditionell nicht mehr zu 100% mithalten konnte. Der 4:0 Sieg vom SV Mengkofen ging daher absolut in Ordnung ! Für den SVF lief folgende "Elf" auf: Simon Sollinger (TW), Lukas Fleischer (C), Timo Rosner, Jonas Rockinger, Michael Matkowskij, Tobias Stoiber, Benjamin Rösner, Ledian Rizay, Luca Schierl.

In der ersten Runde des Landkreispokals hatte man den TSV Frontenhausen I zu Gast auf den man im Punktspielbetrieb noch zwei weitere male treffen wird. Das gesamte Team konnte die Nervosität nicht ablegen, man war zu passiv und die beiden frühen Gegentore in den ersten zehn Spielminuten trugen dazu bei, dass dies über die komplette erste Hälfte so blieb. Nach einem 0:3 zu Pause kam man recht gut aus der Kabine heraus, konnte aber die wenig heraus gespielten Chancen nicht nutzen. So war es ein Eigentor des TSV in Spielminute 40, welches den verdienten Anschlusstreffer zum 1:3 bedeutete. Danach hatte man dem Gegner nur noch wenig entgegenzusetzen und man ging am Ende mit einer herben 1:7 Niederlage vom Platz. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Benjamin Rösner (TW), Simon Sollinger (TW), Lukas Fleischer (C), Timo Rosner, Sebastian Dandorfer, Moritz Frör, Jonas Rockinger, Michael Matkowskij, Tobias Stoiber, Arne Riedel, Ledian Rizay, Luis Endres, Luca Schierl.

Vergangenen Freitag war es dann soweit - das "Abenteuer" Kreisklasse startete. Mit dem TV Geisenhausen I hatte man den ersten "unbekannten" Gegner auf heimischen Platz zu Gast. Nach der Niederlage im Landkreispokal entschied sich das Trainerteam um Manuel Schierl einige Umstellungen vorzunehmen, zudem musste man verletzungsbedingt auf Michael Matkowskij und Ledian Rizay verzichten. Das Spiel startete ausgeglichen, wobei der TV Geisenhausen I das aktivere Team nach vorne war. Unsere "Blau-Weißen" standen Defensiv in der ersten Viertelstunde sehr gut, konnten aber keinen Konter zu Ende spielen. Aufgrund eines Abwehrfehlers stand es in der 17. Minute nicht unverdient 1:0 für den TV, der kurz danach mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:0 erhöhte. Besonders schade war, dass bei den Treffern zum 3:0 und 4:0 zwei Abseitssituationen vom ansonsten gut leitenden Schiedsrichter nicht erkannt wurden. Somit mussten unsere Jungs 4 Gegentreffer innerhalb von 13 Minuten hinnehmen, von denen drei vermeidbar gewesen wären. Mit dem 0:4 ging man dann auch in die Halbzeitpause in der Trainer Manuel Schierl lobende Worte für die Aggressivität und den Kampfgeist fand. Die zweiten 30 Spielminuten gehörten dann erneut dem TV Geisenhausen I, der aber genauso wie die Heimelf keinen erfolgreichen Torabschluss verzeichnen konnte. Für den SVF waren folgende Spieler am Start: Simon Sollinger (TW), Lukas Fleischer (C), Timo Rosner, Sebastian Dandorfer, Moritz Frör, Jonas Rockinger, Tobias Stoiber, Arne Riedel, Benjamin Rösner, Luis Endres, Luca Schierl. Nun heißt es in den nächsten Trainingseinheiten Lösungen zu finden um beim ersten Auswärtsspiel am kommenden Samstag bei der (SG) TSV Vilslern erneut ein gutes Bild abgeben zu können.

U15 verliert Auftakt in Steinberg

Die C Junioren des SV Frauenbiburg kämpfen immer noch mit einigen Verletzten und abwesenden Spielern und verloren zum Auftakt der Punkterunde gegen den Gastgeber, der (SG) SV Steinberg I, mit 0:6 (0:3). Schon in der ersten Minute setzte es einen Tiefschlag, als man auf schlecht bespielbarem Boden, den Ball in der Abwehrreihe vertändelte und die Nummer 9 des Gegners das 1:0 erzielte. Die Jungs versuchten zwar immer wieder besser ins Spiel zu kommen, aber durch individuelle Fehler und Unzulänglichkeiten im Spielaufbau luden sie den Gastgeber immer wieder zu gefährlichen Vorstößen ein. Immer wenn man dachte jetzt würde man besser im Spiel sein, legte der Gastgeber einen Treffer nach.

Am Ende stand ein deutliches 0:6 auf dem Zettel, wobei man eigentlich mitspielte aber irgendwie dann doch nicht zum Zuge kam. Auf gehts Jungs und weiter trainieren und "nach dem Spiel ist vor dem Spiel".

U11 siegt im ersten Rundenspiel beim SC Ruhstorf

Mit einer tollen Leistung gewannen die Jungs des SVF beim Gastgeber aus Ruhstorf mit 7:0. Dabei zeigte das Team eine tolle Mannschaftsleistung und konnte mit gekonntem Kombinationsspiel Tor um Tor erzielen. Zum Einsatz für den SV kamen Benni Biehler, Fabian Hoffmann, Julia Wac-Wenzel, Ege Güven (2), Mete Süer, Jonas Hoffmann (3), Maxi Wirth (1), Maxi Ingerl, Luca Hertreiter (1), und Alan Towara. Anbei noch ein paar bildliche Impressionen vom Gastspiel in Ruhstorf, die zeigen welch engagiertes und konzentriertes Auftreten die Kinder (...und auch der Trainer :-)) an den Tag legten. Auf gehts und weiter so! 

U9 siegt in der Pokalrunde - alle anderen Teams verlieren

Bei ihrem ersten Auftritt gewinnen die U9 Junioren des SVF (siehe Bild) ihr Pokalspiel gegen den TV Reisbach mit 5:2. Unter dem neuen Trainerteam Christian Kusch, Florian Kulik und Pawel Gradowski zeigten die Jungs eine engagierte Leistung. Nur das Zusammenspiel wollte noch nicht ganz so klappen, was aber nicht ganz verwundert, weil es doch der ertse Auftritt in dieser Formation war. Die Tore für den SV erzielten Jakub Olter (2), Batuhan Temel, Jonas Rösner und Alexander Masczcak. Also weiter so Jungs und alles gute für die aktuelle Spielrunde.

Für die anderen Teams des SV verlief die erste Pokalrunde weit weniger erfolgreich. So verlor bereits am Montag die neuformierte U17 mit 0:7 bei der (SG) VfR Niederhausen. Die U15 musste sich mit 0:6 gegen den FC Gottfrieding geschlagen geben. Auch bei der U13 lief es alles andere als perfekt. Sie verloren mit 1:7 ihr Duell gegen den TSV Frontenhausen. Und letzendlich musste sich auch die U11, trotz einer guten Leistung, ebenfalls gegen den TSV Frontenhausen mit 2:7 geschlagen geben. Am kommenden Wochenende startet die neue Runde. Dafür wünschen wir allen Teams eine verletzungsfreie und gute Saison.



 

 

Anfahrt

Waldstadion SV Frauenbiburg

Oberbubach 60

84130 Dingolfing

Copyright by