Willkommen beim SV Frauenbiburg e.v.

Wir heißen Sie herzlich willkommen zum Internetauftritt des SV Frauenbiburg. Sie finden hier sämtlichen Informationen zu aktuellen Spieltagen, anstehenden Events, Sponsoren oder Ansprechpartner rund um unsere Teams. Sollten Sie Ihre benötigten Informationen nicht finden, scheuen Sie sich bitte nicht uns über das Kontaktformular eine Nachricht zu hinterlassen. Wir hoffen, das wir in unseren Heimspielen auf Sie zählen können!



Überblick der kommenden Spiele

Laden...
Download
SVF Terminplan 2018/2019 - Vorrunde
SVF - Terminplan Fußball 2018-2019 - Vor
Adobe Acrobat Dokument 24.9 KB
Download
SVF Terminplan 2018/2019 - Rückrunde
SVF - Terminplan Fußball 2018-2019 - Rüc
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB


U9 konnte nur im Finale gestoppt werden

Die Kids um Trainer Christian Kusch und Florian Kulik setzten sich im Hallenturnier des TSV Natternberg gegen namhafte Gegner, wie der SpVgg Grün Weiss Deggendorf, in der Gruppenphase durch und mussten sich nur im Finale dem Gastgeber aus Natternberg mit 2:1 geschlagen geben. Zum ganz großen Coup hat es nicht gereicht, aber mit diesem Auftritt können sowohl Trainer als auch Eltern und Kids richtig stolz sein. Die Jungs der U9 haben die Farben des SV würdig über den Landkreis hinaus vertreten. Am Sonntag folgen die U11 Junioren. Der SV bedankt sich recht herzlich beim TSV für die Einladung beider Teams und erwartet den Gastgeber beim Al Monte Cup 2019 auf dem Bankett des SV Frauenbiburg.

Zum Einsatz kamen: Jonas Rösner, Batuhan Temel, Jakub Olter, Leo Biehler, Samuel Baumann, Patrick Towara, Alexander Masczcak und Ridvan Temel.

Sparkasse spendet neue Trikots für die neuformierte U17 Mannschaft des SV Frauenbiburg

Die Jugendabteilung des SV Frauenbiburg darf sich über einen neuen Trikotsatz im Wert von 750 Euro im Rahmen des Spendenprojekts der Sparkasse Niederbayern-Mitte freuen. Den symbolischen Scheck übergab Anja Kaiser an die Fußballer. Bernd Seeholzer dankte der Sparkasse für ihr großartiges Engagement rund um den Amateurfußball und überreichte ebenso ein kleines Präsent. Er freute sich, dass die Sparkasse Niederbayern-Mitte den Verein nicht nur im Rahmen der Trikotaktion, sondern auch bei der Jugendarbeit oder anderen Aktivitäten regelmäßig unterstützt.

Für das Projekt standen insgesamt 75.000 Euro zur Anschaffung neuer Trikots bei allen Fußballvereinen des Geschäftsgebiets zur Verfügung. „Mit dieser Aktion zeigt die Sparkasse einmal mehr, dass Erfolg im wirtschaftlichen Wettbewerb und Gemeinwohlförderung kein Widerspruch sind, sondern ein fester Bestandteil einer nachhaltigen Geschäftspolitik für die Region“, so Anja Kaiser und wünschte der Mannschaft noch viel Spaß und viele Siege mit den neuen Trikots. Gerade für die neuformierte U17 Mannschaft des SVF war es auch ein großartig symbolischer Akt. „Neuer Trikotsatz und neues Team“. Interessierte Fußballer der Jahrgänge 2002 und 2003 können sich auch weiter dem Team anschließen. Kontaktnummern findet Ihr auf der Homepage des SV Frauenbiburg unter der Rubrik "Fußball" "Junioren".

Das Bild zeigt ein gemischtes Team (weiblich und männlich) um Trainer Hans Bader (links), Betreuer Bernd Seeholzer (2. v. re.) mit Fr. Anja Kaiser von der Sparkasse Niederbayern Mitte.

 

U13 schließt Vorrunde ab

Starke Vorstellung der U13 im letzten Spiel der Hinrunde gegen Herbstmeister (SG) TSV Velden I

 

Die U13 hatte am letzten Hinrundenspieltag den Tabellenführer (SG) TSV Velden I zu Gast im Waldstadion. Nach dem ersten Saisonsieg am 8. Spieltag und einer guten letzten Trainingswoche im Freien hatte man sich für das Spiel einen Plan zurecht gelegt. Mit einer aggressiven und offensiven Grundeinstellung wollte man die Gäste aus Velden überraschen. Bei einer Außentemperatur um die 5 Grad sah man unseren Jungs bereits beim "Anschwitzen" die Spannung und Einsatzbereitschaft an. Gleich zu Spielbeginn setzte man die Defensive der Gäste gehörig unter Druck und Luca Schierl konnte den 1:0 Führungstreffer erzielen. In der Folgezeit blieb man weiter am Drücker und schaffte es zugleich die mit sehr schnellen Spielern besetzten Außenbahnen von Velden vom Tor fern zu halten. Mit ein wenig Glück hätte man nach einer Aktion vom toll aufspielenden Luca Schierl beinahe auf 2:0 erhöhen können - aber wie schon des öfteren in dieser Saison war auch hier das Spielglück nicht auf Seite unserer "Blau-Weißen". Velden kam gegen Mitte der ersten Hälfte besser ins Spiel und schaffte es mit einem Distanzschuss in der 25. Minute auf 1:1 auszugleichen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. Zu Beginn von Hälfte zwei war zunächst der TSV Velden am Drücker. In dieser Drangphase der Gäste setzte man einen schnellen Konter welchen Luis Endres zur 2:1 Führung perfekt abschloss. Velden zog sich dann aber nicht zurück sondern hielt das hohe Tempo und den Druck aufrecht um bereits zwei Minuten später zum 2:2 auszugleichen. Anschließend gewannen die Gäste mehr und mehr die Überhand und konnten in Spielminute 48 das Spiel endgültig drehen. Am Spielende setzte man alles auf eine Karte um den vorher laut Tabellensituation unmöglich erscheinenden Punktgewinn vielleicht doch noch zu schaffen und fing sich damit in der letzten Spielminute den Treffer zum Endstand von 2:4 ein. Alles in allem ein hart erkämpfter Sieg der Gäste, die sich die Aufgabe in Oberbubach sicherlich etwas einfacher vorgestellt hatten. Für den SVF kamen folgende Spieler zum Einsatz: Simon Sollinger (TW), Timo Rosner, Sebastian Dandorfer, Jonas Rockinger, Lukas Fleischer (C), Michael Matkowskij, Luca Schierl, Luis Endres, Tobias Stoiber, Moritz Frör, Benjamin Rösner, Jonas Hoffmann, Maximilian Wirth. Tolle Leistung, Jungs ! Ansonsten gilt es auch allen anderen in der Hinrunde eingesetzten Spielern ein Lob für die gezeigten Leistungen auszusprechen. Zudem ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer für die Unterstützung in der nunmehr zu Ende gegangenen Hinrunde.
Bereits am kommenden Samstag startet man mit der Vorrunde der Hallenlandkreismeisterschaften in die Hallensaison 2018/19 und trifft dort auf die Mannschaften vom FSV Landau/Isar I, (SG) FC Dornach, JFG Gäuboden-Süd, (SG) SV Wendelskirchen und TSV Frontenhausen II. Beginn ist um 13:00 Uhr in der Dreifachturnhalle des Dingolfinger Gymnasiums. Das Team würde sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung von der Tribüne freuen.

 

U13 mit erstem 3er

U13 bezwingt (SG) FC Egglkofen auswärts mit 2:1 und fährt ersten Punktgewinn in der KK Landshut ein

 

Am 8. Spieltag ging die Reise nach zwei guten Trainingseinheiten unter der Woche Richtung Egglkofen. Das ausgegebene Ziel war die ersten Punkte zu holen. In Egglkofen angekommen war man zunächst von den Platzverhältnissen sichtlich überrascht und es war sofort klar das es mit Passkombinationen schwierig werden dürfte. Daher hieß die Devise unbedingten Einsatzwillen und Kampfgeist zu zeigen und keinerlei Ausreden zuzulassen. Unsere Jungs gingen selbstbewusst in die Partie und machten zunächst das Spiel. Die Defensive stand gut, aber auch der Gegner hielt entsprechend gegen. Nach einer einstudierten Ecke ausgeführt von Luis Endres zog Tobias Stoiber zwei Mann auf sich, Luca Schierl stahl sich geschickt frei und erzielte in Torjägermanier das 1:0. Im Anschluss gab man das Spiel kurze Zeit aus der Hand ehe dann nach einem Pass von Tobias Stoiber auf Luca Schierl der 2:0 Führungstreffer fiel. Mit gleichem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause. Nach einer kurzen aber eindringlichen Pausenansprache von Trainer Manuel Schierl gingen unsere "Blau-Weißen" gut eingestellt in die zweite Spielhälfte. Das Spiel wurde offener mit Chancen auf beiden Seiten - doch die Defensive mit Timo Rosner, Jonas Rockinger und Abwehrchef Sebastian Dandorfer stand nach wie vor sehr gut. Nachdem man zuvor ein paar gute Torabschlüsse liegen hat lassen war es fünf Minuten vor Spielende ein Abschlag vom Torwart der Egglkofener welcher über die aufgerückte Abwehrreihe hinweg ging und dann direkt und unhaltbar für Keeper Simon Sollinger vom rechts außen der Heimelf trocken in die linke obere Torecke versenkt wurde. Wer nun dachte unsere "Blau-Weißen" würden den Faden verlieren lag falsch. Die Jungs blieben ruhig und spielten das Ergebnis von 2:1 sauber über die Zeit. Der erste Dreier wurde anschließend in der Kabine überschwänglich "gefeiert" und nun heißt es als nächstes die Vorbereitung für das letzte Spiel der Hinrunde gegen den Tabellenprimus (SG) TSV Velden I in Angriff zu nehmen.

Für den SVF kamen folgende Spieler zum Einsatz: Simon Sollinger (TW), Timo Rosner, Sebastian Dandorfer, Jonas Rockinger, Lukas Fleischer (C), Michael Matkowskij, Luca Schierl, Luis Endres, Tobias Stoiber, Moritz Frör und Arne Riedel.



 

 

Anfahrt

Waldstadion SV Frauenbiburg

Oberbubach 60

84130 Dingolfing

Copyright by